Regionalbauernverband RBV Döbeln – Oschatz e. V.
Regionalbauernverband RBV Döbeln – Oschatz e. V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


03.08.2015

Zeugnisse wurden übergeben

a-HPIM4436-Beste.jpg
Eine sehr schöne Feierstunde zur Zeugnisübergabe erlebten die 33 Absolventen der Grünen Berufe Landwirt, Tierwirt und Landwirtschaftswerker am vergangenen Freitag in Freiberg – Zug am vergangenen Freitag. Zu verdanken hatten wir das unter anderem dem Duo ”Grenzenlos“, die mit ihrer musikalischen Umrahmung der Zeugnisübergabe einen besondern Touch verliehen.

Uwe Roßberg; Ausbildungsberater der Freiberger Region führte als Moderator durch den Nachmittag. Er bedankte sich bei den 3 Regionalbauernverbänden (Erzgebirge, Mittweida und Döbeln-Oschatz) für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung. Als Gäste konnte er neben den Vertretern der Bauernverbände (Werner Bergelt, Gunther Zschommler und Iris Claassen) Henrik Fichtner, Referatsleiter des Landesamtes für berufliche Bildung
Jörg Höllmüller, Geschäftsbereichleiter Schulbereich im Landratsamt
sowie die Vertreterin der Fachschule Carla Kaiser begrüßen.

Einleitend stellte er fest, dass er und die Ausbildungsberaterin Andrea Sillke hohe Standards in der Ausbildung fordern, es den jungen Leuten aber offenbar nicht geschadet hat. Die echten Herausforderungen beginnen allerdings am kommenden Tag, wenn die jungen Leute als Facharbeiter in ihre Betriebe gehen.


Gunther Zschommler, Vorstandsmitglied des Sächsischen Landesbauernverbandes hatte die ehrenvolle Aufgabe die Festrede zu halten.
Er erinnert daran, dass der Beruf in der Landwirtschaft ein zukunftsorientierter Broterwerb ist, der Tradition und Innovation in Einklang bringt. Er verweißt auf die Bedeutung der deutschen Landwirtschaft und die hohen Qualitätsstandards unserer Produkte.
Landwirtschaft bedeutet aber auch kostenlose Pflege der Landschaft, Produktion von Energie, regionale Spezialitäten und Arbeitsplätze im ländlichen Raum.
Gunther Zschommler übt aber auch Kritik an der übergroßen Bürokratie in der Landwirtschaft und an nicht nachvollziehbaren politischen Entscheidungen.
Er appelliert an die Jungfacharbeiter Verantwortung auch im Berufsstand zu übernehmen.

Henrik Fichtner und Jörg Höllmüller überbrachten im Anschluss ihre Grußworte an die jungen Leute.
Alle Redner brachten übereinstimmend zum Ausdruck, dass mit der Zeugnisübergabe das Lernen nicht aufhört. Die Jungfacharbeiter wurden ermuntert in die Weiterbildung zu investieren.

Endlich war es dann für die 23 Landwirte, 7 Tierwirte und 3 Landwirtschaftswerker soweit – es gab die langersehnten Zeugnisse.
Im Anschluss wurden die Jahrgangsbesten geehrt. Das waren in diesem Jahr waren das der Landwirt Rico Wolf aus der Agrargenossenschaft ”Burgberg“ e.G., die Tierwirtin Anja Gaudlitz aus der Wendishain GbR sowie die Landwirtschaftswerkerin Lisa Hohlfeld aus der Knobelsdorfer Landwirtschaft GmbH.


Seit mehreren Jahren ist es Tradition, hervorragende Ausbildungsbetriebe zu ehren.

In diesem Jahr ging diese Auszeichnung an die Agrargenossenschaft Burgberg aus Burkersdorf und an die Agrargenossenschaft Niederschöna.

Beide Unternehmen zeichnen sich durch ein jahrzehntelanges überdurchschnittliches Engagement bei der Ausbildung aus.




a-HPIM4437-Abe.jpg
a--HPIM4400-GZ.jpg
a-HPIM4402-HF.jpg
a-HPIM4404-JH.jpg
RBV Döbeln – Oschatz e. V.  I  Hainstraße 3  I  04720 Döbeln  I  Telefon: 03431 / 62 28 43  I  Fax: 03431 / 60 57 29