Regionalbauernverband RBV Döbeln – Oschatz e. V.
Regionalbauernverband RBV Döbeln – Oschatz e. V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


07.09.2015

Abschluss endlich in der Tasche

GruppeHPIM4465.jpg
Am 4. September 2015 wurden auf dem Schloss Hartenfels, dem Landratsamt in Torgau an 38 Absolventen der ”Grünen Berufe“ die Facharbeiterbriefe übergeben.

Ina Bär, Musikschule Torgau übernahm auch in diesem Jahr dankenswerter Weise die musikalische Umrahmung.

Erhard Neubauer, Vorsitzender des RBV Torgau e.V. betonte in seiner Festrede, dass mit dem Erhalt diese Zeugnisses das Lernen nicht zu Ende ist und werweißt auf die Weiterbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Qualifizierung zum Wirtschafter, Techniker und meister und ermuntert die jungen Leute diese Möglichkeit zu nutzen.

Auch blickt er zurück auf die hinter uns liegende Ernte und schätzt ein, dass die Erträge besser ausgefallen sind als aufgrund des trockenen Frühjahrs erwartet.
In seiner Rede verweist er auf die prekäre Lage in fast allen Bereichen der Veredlung. Der Preisverfall ist problematisch: Für Milch erhalten die Bauern nur noch 26 Cent/kg, bei den Eiern sind es 8 Cent/Stück und für Schweinefleisch nur 1,30 €/kg. Damit schreiben die Erzeuger täglich ”rote Zahlen“.
Die meisten Betriebe haben in hohe Haltungsstandards investiert und haben neben den laufenden Betriebskosten zusätzlich diese Kosten zu schultern. Neubauer benennt auch die Gründe: Lebensmittel werden in Deutschland billig verramscht. Nur noch 12 % des Einkommens werden für Essen und Trinken ausgegebenen. Der Käufer würde mit Sicherheit auch einen fairen Preis zahlen, aber der Lebensmitteleinzelhandel legt die Preise fest und der Bauer ist dabei ”außen vor“.
Ein weiteres Problem stellt das Russlandembargo dar. Märkte nach Osten sind weggebrochen, gerade beim Schweinefleisch und werden auch nicht zurück gewonnen. Die Bauern in Russland haben mittlerweile ihre eigenen Schweinebestände aufgebaut.

Trotzdem hebt der Vorsitzende die steigende Bedeutung der Landwirtschaft hervor. Mit der Ausbildung in ”Grünen Berufen“ haben die Absolventen eine gute Wahl getroffen.

Anett Zander moderierte nach den Grußworten des 1. Beigeordneten des Landrates Ulrich Fiedler die Auszeichnung der Besten an.
Dabei bekam Thomas Nagel, beste Landwirt die Gelegenheit zu berichten, was ihn bewegt hat vom Handwerksmeister in die Landwirtschaft zu gehen. Die täglichen schönen Momente unter freiem Himmel und mit den Tieren haben ihn dazu bewogen.
Er wird in de Fachschule Großenhain die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Landwirt absolvieren.

Endlich war es soweit und die 5. Besten erhielten Ihre Auszeichnungen und Facharbeiterzeugnisse überreicht.

Im Bild von rechts nach links:
Thomas Nagel, Landwirt
Cindy Hilsebein, Tierwirtin (Rind) beide von der Agrargenossenschaft Arzberg
Madlen Müller, Tierwirtin (Geflügel), Deutsche Markenei GmbH & Co. KG Taucha
Lucas Steinert, Fachkraft Agrarservice, Schmalkalden
Tobias Kunze, Landwirtschaftswerker, Agrar GmbH Bornitz




a-Besten-HPIM4448.jpg
a-Anett-HPIM4441.jpg
a-Erhard-neubauer-HPIM4444.jpg
a-Praesid-HPIM4447.jpg
RBV Döbeln – Oschatz e. V.  I  Hainstraße 3  I  04720 Döbeln  I  Telefon: 03431 / 62 28 43  I  Fax: 03431 / 60 57 29