Regionalbauernverband RBV Döbeln – Oschatz e. V.
Regionalbauernverband RBV Döbeln – Oschatz e. V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


12.05.2019

Wohin mit Gartenabfällen - Infos für Nichtlandwirte

wir-machen-dich-satt.jpg
Dier größte Arbeitsboom im eigenen Garten ist erst einmal vorbei. Nun kann die Entspannung im Garten kommen. ..hin und wieder mal bisschen Rasen mähen und Unkraut ziehen.

.... es fallen Unkraut, Rasenverschnitt und andere Gartenabfälle an. Meine Bitte an Sie: Schaffen Sie diese Abfälle nicht auf die angrenzenden Landwirtschaftsflächen!

Egal ob es sich um eine Wiese oder um bestellten Acker handelt. Diese ”unkontrollierten Haufen“ bringen den Landwirt in Schwierigkeiten. Spätestens dann, wenn es an die Ernte geht.
Auf dem Grünland kann dieser angegorene Kompost zu schlechten Qualitäten bis hin zum Verderb der geernteten Silage oder des Heus kommen. Das wiederum führt zu gesundheitlichen Problemen bei den Tieren, die das Futter fressen.
Auf dem bestellten Acker können diese ”Ablagerungen“ zu Schäden an der Erntetechnik führen – ein Ärgernis für die Bauern, da diese meist wetterbedingt ein kurzes Zeitfenster für die Ernte haben und die Reparatur unnötige Kosten verursacht.
Mein Vorschlag: Sammeln Sie diese wertvolle Biomasse auf ihren Grundstück und sprechen Sie im Spätsommer einen ihnen bekannten Bauer an, ob Sie nicht diesen Kompost auf die abgeerntete Ackerfläche bringen dürfen.
Möglich wäre auch das Grüngut gleich nach Anfall beim Bauer auf den Misthaufen zu bringen.
Also sprechen Sie uns an! Ich glaube nicht, dass Sie eine Absage erhalten.

Ein Wort an meine Landwirtschaftskollegen: Im Stadtrat und in den Sitzungen der Ortschaftsräte wird immer wieder das Thema ”Pflege von Feldrändern und Landwirtschaftswegen“ angesprochen. Bitte nehmen Sie diese Tätigkeit in die Monatsplanung mit auf und sorgen Sie für einen gepflegten Feldrain, vor allem in den Ortschaften!

Vielen Dank für das Verständnis





RBV Döbeln – Oschatz e. V.  I  Hainstraße 3  I  04720 Döbeln  I  Telefon: 03431 / 62 28 43  I  Fax: 03431 / 60 57 29